Wie bin ich wirklch? - xosallyanne

Dienstag, 28. November 2017

Wie bin ich wirklch?


Wann immer jemand sagt, dass Mädchen/Frauen mit lockigem Haar ein bisschen ausgefallender und verrückter sind muss ich (obwohl ich Anti-klischees bin) diesem leider schon zustimmen. Zumindestens auf mich bezogen stimmt es wohl. Schon früh habe ich gesagt bekommen, dass ich jeden zum Lachen bringen kann - sei es mit meiner Tollpatischigkeit, mit meinem Humor oder ganz ausversehen. So, dass in der Zeit, als Facebook seine wahrscheinlich "Hochphase" hatte und keiner Instagram kannte, mir schon an die Chronik gepostet wurde, dass genau das mich ausmacht. Ich mache mich auch gerne mal vor anderen Leuten zum Clown ohne weiter darüber nachzudenken, um ihre Laune zu erheitern oder einfach weil ich es selbst lustig finde. Im ''über mich selbst lachen'' bin ich übrings auch ziemlich guz. Aber Vorsicht, fang ich einmal an richtig zu lachen, gibt es keinen Halt mehr. Die Person (mit der gelacht wurde) braucht mich nur wieder anzusehen und ich beginne erneut zu Lachen, meistens sogar so stark, dass mir die Tränen kommen. Dabei ist mir dann auch völlig egal, wie ich aussehe, ob meine Augen quasi einen Schlitz ähneln oder mein kleines Doppelkinn zum Vorschein kommt.


Aber dass ist ja "nothing to worry about" weil ich tatsächlich so gut wie nie Make-up trage, was verlaufen kann. So entgehe ich nicht nur dem Abschminkstress, sondern kann auch morgens bis zur letzten Minute in meinem Bett verweilen und die längst mögliche Zeit schlafen. Und das mache ich nicht nur, weil ich mich wohler fühle, viel mehr da ich mich auch tatsächlich hübscher finde. Das einzige, was nie fehlen darf: LIPPENSTIFT.

 

Das nicht alle Blogger so freundlich sind, wie sie es in sämtlichen "Vlogs" und anderen Videos immer scheinen, ist keine Neuigkeit. Auch, dass jeder schon weiß, dass deren Leben auch "ups and downs" haben, ist klar - selbst, wenn sie immer sagen, dass alles perfekt ist und man sich schon Fragen muss, ob sämtliche Vorstellung deren Realität schon verloren ist.
Nein, bei mir ist auch nicht immer alles schön. Ich würde mich auch selbst unwohl dabei fühlen, solch' eine unwirkliche Lebenseinstellung auf Instagram zu vertreten. Ich lasse Instagramstorys zum Beispiel an schlechten Tagen komplett weg, weil es schon so viel negative vibes auf sozialen Netzwerken gibt, da muss ich meine nicht auch noch teilen. Dafür bin ich an anderen Tagen 1000x dankbar, dass mich so viele Leute (im wahren Leben und in sozialen Netzwerken) unterstützen. Sich für mich interessieren und mir Komplimente über Looks oder meine Haare machen. Und teile diese Dankbarkeit auch gerne!





Ich bin keinsten Falls schüchtern. Ich gehe auf andere Leute zu und spreche sie an, wobei ich keinen Unterschied der Geschlechter mache. Ich sage fast immer meine Meinung (immer darauf bedacht niemanden zu verletzen, weil ich selbst ein kleines Sensibelchen bin) und finde es überhaupt nicht schlimm mit fremden Leuten telefonate zu führen, sie nach dem Weg oder nach Hilfe zu fragen. Heutzutage funktioniert nämlich nicht nur noch alles online, viel wichtiger ist es, auch auf andere zuzugehen zu können, wenn man mal alleine ist und nicht weiter weiß, anstatt irgendeinen seiner Internetfreunde um Hilfe zu bitten.

Kommentare:

  1. Der Look gefällt mir total gut! Die Jacke sieht super aus :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful girls, I know everyone wants more and more beautiful. Find a suitable dress, there are many styles,glamchase prom dress shops online uk reviews here are beautiful and elegant dress, do not miss oh meet.
    View more dresses, please click http://www.glamchase.co.uk
    For more dresses information, please email at glamchase@gmail.com

    AntwortenLöschen