0815 Instagram Denken - xosallyanne

Sonntag, 1. Oktober 2017

0815 Instagram Denken

Über Instagramklischees, pinke Himmel und rosane Donuts..

Instagram hat während der letzten Tage die 9 Millionen Nutzer erreicht und das zurecht. Schließlich hat die App, die anfangs nur zum Bilder bearbeiten und diese mit Freunden zu teil war, sich verändert. Weniger ist mehr ist im Bezug auf Instagram schon lange Geschichte, schließlich hält sich stets der Mythos: Wer mehr Bilder auf Instagram teilt, bekommt mehr Follower. Dabei ist egal, ob es dieses Bild schon in hundert Ausführungen gibt. Wenn ein Starbucksbecher gut ins Feed passt, wird sich einer gekauft und dieser ganz natürlich in die Kamera gehalten (hierbei gilt, je mehr Details zu sehen sind, umso besser - so ist auch gleich die neue gesponsorte Uhr perfekt in Szene gesetzt).




Bei fast 9 Millionen Nutzern könnte man sich eine Masse an verschiedensten Bildern vorstellen, was aber leider nicht mehr der Fall ist. Ein Bild vor dem Eifelturm mit einem schönen Himmel (vorzugsweise wurden natürlich die Wolken bearbeitet und sind nun pink) um die Stimmung des Feeds nicht zu ruinieren ist bei jedem Blogger ein muss, so kann seine Vielfalt und Kreativität perfekt dargestellt werden.




Was ich auch besonders schön auf Bildern finde, sind die neuen Schuhe die man präsentiert. Am besten als kleine Review wie sie sich bisher gelaufen habe. Das Bild dazu entsteht dann auf dem weißen Lacken des Bettes. Warum auch Schuhe ausziehen? Das würde ja dann schließlich total gestellt wirken, was diese Bilder nicht bezwecken sollen. Außerdem sind auf diesen ''Flatlays'' noch rosane Donuts vorhanden, die einfach so causally im Bett liegen und als kleiner Snack das ganze Bett dreckig machen. Rosa ist hier übriges ein MUSS, sonst zieht sich kein roter (rosaner) Faden durch das Feed.




Ich hoffe, dass ihr diese Fakten nicht all zu ernst nehmt oder ihr euch angegriffen von mir fühlt, aber meiner Meinung nach ist es einfach nur schade, dass die Vielfalt und Kreativität verloren gegangen ist. Außerdem sind diese Bilder auch als Lückenfüller oder whatever total in Ordnung während hingegen ein komplettes Feed nach diesem Schema grausam ist.

Kommentare:

  1. Was für ein herrlich ironischer Text und du hast damit recht :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Text der uns allen ein bißchen den Spiegel vorhält und zum Nachdenken anregt.
    Danke dafür.
    Hab einen wundervollen Abend <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

    AntwortenLöschen
  3. Das hast du echt so gut zusammengefasst! Ein super Beitrag, Liebes 🤗
    Und deine Bilder sind ein Traum ♥

    xxx Alina
    http://life-of-lone.blogspot.de

    AntwortenLöschen